Makartbukett, Makartbouquet, großer Strauß aus künstlichen oder getrockneten Blumen, Gräsern, Schilfkolben, Disteln, vergoldeten Palmenblättern u. ä., verziert mit Bändern und Pfauenfedern. Benannt sind die Blumenarrangements nach dem österreichischen Maler Hans * Makart, in dessen Atelier große Vasen mit solch dekorativem Blumenschmuck standen, die auch auf manchen Bildern des Künstlers dargestellt sind.


« Makart

Makartstil »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.