Muffelfarben, auf bereits glasierte * Keramikwaren aufgetragene und im * Muffelofen bei mäßiger Hitze eingebrannte Farben.

Dementsprechend heißen die Muffelfarben auch Aufglasur- oder Überglasurfarben. Malereien mit Muffelfarben splittern leichter ab als vor der * Glasur mit * Scharffeuerfarben aufgetragener Dekor oder mit der Glasur eingebrannte so genannte Inglasurfarben, die beim Brennen in die erweichende Glasur einsinken. In Verbindung mit der Email- oder Glasmalerei nennt man die Muffelfarben auch Schmelz- oder * Emailfarben. Bei den Muffelfarben ist die ganze Farbpalette verfügbar, nicht so bei den temberaturbeständigen Scharffeuerfarben.


« Münzzeichen

Muffelofen »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.