Ölbaum, Bezeichnung für den Olivenbaum, seiner ölhaltigen Früchte wegen.

Die vor allem im Mittelmeerraum und im Vorderen Orient wachsenden Ölbäume galten im Altertum als heilig und durften ohne staatliche Ermächtigung nicht gefällt werden. Selbst den Zweigen der Bäume wurde Verehrung zuteil. Sie galten sowohl als Symbol für den Sieg, z. B. bei den * Olympischen Spielen, als auch als Friedenssymbol ( * Ölzweig).


« Œil-de-bœuf - (oeil de boeuf)

Ölberg »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.