Pigment, von lateinisch pigmentum, "Farbe",

Bezeichnung für feste farbgebende Stoffe, die in einem Bindemittel in feinster Form verteilt sind.

Da die Teilchengröße dieser farbgebenden Pulver mehr als 1/10.000 mm beträgt, sind sie nur in Verbindung mit Bindemitteln als Farbauftrag verwendbar. Zum Unterschied von den Farbstoffen sind Pigmente nicht löslich, d. h. es lassen sich aus ihnen keine echten Lösungen herstellen. Es wird zwischen organischen (z. B. Sepia) und anorganische Pigmente (z. B. * Lapislazuli, * Spangrün, * Terra di Siena usw.) unterschieden.


« Pietra dura

Pikee »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.