Pochoir, französisch, "Schablone". Der Ausdruck Pochoir war besonders im 19. Jh. auch im deutschen Raum gebräuchlich.

1) Pochoir finden vor allem zum raschen serienmäßigen * Kolorieren graphischer Blätter Verwendung. Bei den dazu auf die * Graphiken gelegten Schablonen sind immer nur die für den jeweiligen Farbauftrag bestimmten Teile ausgeschnitten.

2) Form der seit den 1980er Jahren vor allem in Frankreich in Mode gekommenen "Straßenkunst", bei der * Graffiti unter Verwendung von Schablonen hergestellt werden.


« Pochette

Podagrasegen »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.