Puff, der,

1) seit 16. Jh. übliches weiches bauschiges Rundkissen.

2) Brettspiel ("Langer Puff") für zwei Personen mit je 15 hellen und ebenso vielen dunklen Steinen, die dem Würfelwurf entsprechend vorrücken.

3) Spielraum, in dem Puff gespielt wurde, später Bezeichnung für Bordell.


« Püsterich

Puffärmel »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.