Quadraturmalerei, von lateinisch quadratura, "Einvierung",

Bezeichnung für eine * Wandmalerei mit illusionistischer Erweiterung des Innenraums. Solche Scheinarchitekturen waren schon in * Pompeji bekannt. Gebräuchlich wurden sie dann erst wieder seit der Renaissance in Italien, wo man sie als Disziplin in der Architektur einführte, und im Barock auch nördlich der Alpen (* lllusionsmalerei, * Scheinarchitektur, * Sottinsu).


« Quadratur

Quadrelle »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.