Reicher Fischzug, Petri Fischzug.

Als Symbol für die "Berufung der Apostel" werden in der christlichen Kunst oft die mit Fischen übervollen Boote der Fischer Simon Petrus sowie der Söhne des Zebedäus, Jakobus und Johannes, dargestellt. Nach biblischem Bericht (Lukas 5, 1-11; Matthäus 4, 18-22) hatte Jesus vom Boot des Simon Petrus dem Volk am Ufer gepredigt und die Fischer dann zum Fischfang aufgefordert. Obwohl sie während der ganzen Nacht unter Einsatz von Laternen nichts gefangen hatten und die Wahrscheinlichkeit, am Tag Erfolg zu haben, noch geringer war, fuhren sie hinaus. Als sie zurückkehrten, waren ihre Boote bis zum Rand mit Fischen gefüllt. Simon Petrus, sein Bruder Andreas sowie Jakobus und Johannes folgten daraufhin Jesus als Jünger, nachdem er ihnen prophezeit hatte, dass sie in Hinkunft Menschen fischen würden. U. a. stellte Rubens den Reichen Fischzug als Mittelbild eines * Triptychons dar (Mecheln, Notre-Dame, 1618/19), und auch Raffael verwendete das Motiv bei seinen Kartons für Tapisserien.


« Reichenauer Malerschule

Reicher Stil »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.