Rekonstruktion, von lateinisch reconstructio, "Wiederzusammenfügung",

1) Bezeichnung für das Wiederzusammenfügen eines zerstörten Objektes aus den noch vorhandenen Teilen.

2) Ein nicht mehr vorhandenes Objekt mit neuen Teilen nach alten Vorlagen oder nach angenommenen Kriterien wiederherstellen. Nach dem 2. Weltkrieg wurde z. B. die Fassade vieler zerstörter historischer Gebäude rekonstruiert, die Raumeinteilung bisweilen aber modern angelegt.

3) Die zeichnerische oder plastische Neukonstruktion eines Werkes nach überlieferten (schriftlichen) Angaben.


« Reittreppe

Rekto »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.