Repetieruhr, Repetitionsuhr. Zum Unterschied vom automatischen * Schlagwerk, das selbsttätig in gewissen Intervallen schlägt (Stunden- Halbstunden- oder Viertelstundenschlagwerk) kann man bei der Repetieruhr die Zeit auf Wunsch jederzeit durch Betätigung einer Vorrichtung, etwa eines Druckknopfes, abrufen (Rufschlagwerk). Es werden dabei die vorhergehende Stunde und, je nach Ausführung, meist auch noch kleinere Zeiteinheiten (halbe oder Viertelstunde) repetiert, d. h. mittels eines Schlagwerks wiederholt. Die Erfindung des Rufschlagwerks sollen gegen 1680 die Engländer Edward Barlow und Daniel Quare gemacht haben. Seit Anfang 19. Jh. wurden besonders Taschenuhren mit einem Repetierwerk ausgestattet, um auch im Finstern die Zeit ermitteln zu können.


« Repentiers

Replik »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.