Repoussoir, das, französisch, "Kontrast",

Bezeichnung für Personen oder Objekte im Vordergrund eines Bildes. Das Repoussoir soll die Tiefenwirkung verstärken und die Bildtiefe verdeutlichen. Um die Ablenkung vom eigentlichen Motiv zu verhindern, sind Repoussoir-Figuren oft in Rückenansicht dargestellt. Der Verstärkung der Tiefenwirkung dienen oft auch im Vordergrund befindliche dunkle * Draperien, Möbelstücke und, bei Freilichtmalereien, z. B. dunkle, d. h. im Schatten befindlich wiedergegebene Büsche. Die in die Tiefe sich ausbreitende Darstellung ist dagegen hell gehalten.


« Repoussieren

Reprobus »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.