Retroussage, französisch, "wieder aus den Rillen holen",

Bezeichnung für den so genannten * Plattenton, Lappenton oder Handton bei * Tiefdrucken, speziell bei * Kupferstichen.

Über die mit Druckerschwärze versehene und dann "klargewischte" blanke Druckplatte wird mit einem weichen Tuch oder mit dem Handballen gestrichen, wodurch sich aus den Vertiefungen etwas Druckerschwärze in Spuren über die Platte verteilt. Beim anschließenden Druck erscheinen die sonst rein weißen Flächen dadurch leicht getönt. Der unter Benutzung des Handballens entstehende so genannte Handton ist zarter als der durch Verwendung eines Tuches gebildete Lappenton.


« Retrospektive

Rettungssymbolik »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.