Rippe, Bezeichnung für die beim Rippengewölbe gespannte Verstärkung der Grate, die die Schubkräfte von den Wölbflächen (* Gewölbekappen) auf die * Kämpfer bzw. stützenden Säulen oder Pfeiler ableiten. Die Profilformen der Rippen entsprechen den jeweiligen Stilepochen.


« R.I.P.

Rippengewölbe »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.