Ritzzeichnungen. Sie zählen zu den ältesten Ausdrucksformen des Kunstschaffens der Menschheit.

1) Die frühesten von Menschen auf Felsen, Geweihstücken, Knochen und Mammutelfenbein eingeritzten Zeichnungen, Tiere und Menschen darstellend, reichen in die * Altsteinzeit zurück. Bei den aus biogenem Material stammenden Objekten wurde mit Hilfe der * Radiokarbonmethode ein Alter von etwa 30.000 Jahren ermittelt.

2) Im 12./13. Jh. waren so genannte Putz-Ritzzeichnungen in Mode. Sie wurden in den noch feuchten Putz oder * Stuck eingetieft und manchmal mit andersfarbigem Material ausgefüllt.


« Ritzmarke

River »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.