Sainte-Chapelle, französisch, "heilige Kapelle",

Sie wurde im 13. Jh. von König Ludwig IX. von Frankreich (1214-1270) in einem Innenhof des Königspalastes von Paris gebaut, um die im Laufe der * Kreuzzüge aus Konstantinopel mitgebrachten * Heiltümer aufzunehmen, u. a. die * Dornenkronen-Reliquie. Mit der Sainte-Chapelle in Verbindung gebracht wird die bekannte 41 cm große Elfenbeinmadonna, die erstmals im Schatzkammerinventar der Kirche für die Jahre 1265-79 aufscheint. Die Figur befindet sich heute im Musée du Louvre in Paris.


« Saint-Denis

Saint-Louis, »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.