Salomonika, Säule mit gewundenem (* Wund) oder tauförmig gedrehtem * Schaft.

Der Name geht auf den Tempel König * Salomons zurück, dessen Säulen angeblich in der genannten Form ausgeführt waren. Aus diesem Tempel soll, der Überlieferung nach, eine Säule im Petersdom in Rom stammen.


« Salomon

Salomonisches Urteil »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.