Samurai, japan, "der in Diensten Stehende", Mitglied des japanischen Kriegerstandes.

Als Bewaffnung trugen die Samurai immer die als Daisho bezeichnete Garnitur * japanischer Schwerter, bestehend aus dem * Katana, dem japanischen Langschwert, und dem * Wakizashi, dem japanischen Kurzschwert. Ursprünglich waren die Samurai nur Lehensleute, die für ihren Herrn Kriegsdienste leisteten. Von 1192 bis zur * Edo-Zeit hatten die Samurai auch großen gesellschaftlichen und politischen Einfluss und werden in der westlichen Literatur oft dem europäischen Ritterstand gleichgesetzt.


« Samson

Samurai-Schwert »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.