Scherensessel, Scherenstuhl, seit der Renaissance bekannte, mit Armlehnen und Rückenlehne versehene, scherenartig konstruierte Varietät des * Faltstuhls.

In Deutschland sind für den Scherensessel auch die Bezeichnung Luther-, * Savonarola- und * Dantesca-Stuhl gebräuchlich. Besteht die geschwungene scherenförmige Konstruktion aus mehreren oben und unten durch Querhölzer verbundenen Stäben, spricht man von einem Rippenstuhl.


« Scherenschnitt

Scherzbecher »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.