Schlagwerk

1) mit dem Zeigerwerk einer Uhr verbundener Steuermechanismus, der mit Hilfe einer Glocke, eines Gongs oder mehrerer klanglich aufeinander abgestimmter Spiralfedern (* Tonfederwerk) die Stunden und oft auch kleinere Zeiteinheiten schlägt. Selbsttätige Schlagwerke zeigen die Zeit mit einem akustischen Signal automatisch und regelmäßig an. Repetier- oder * Rufschlagwerke bringen die vorhergehende Stunde, manchmal auch die Halb- und die Viertelstunde auf Abruf, d. h. durch Betätigung eines Auslösers akustisch zur Kenntnis. Stundenschlag und die kleineren Zeiteinheiten unterscheiden sich meist durch verschiedenen Klang. Bei frühen Ausführungen regelt eine so genannte "Schlossscheibe" den Schlagablauf, wobei Schlag- und Uhrzeit aufeinander abgestimmt werden. Moderne Exemplare verfügen über ein Rechenschlagwerk.

2) Werkzeug zum * Prägen (* Schlagstempel).


« Schlagstempel

Schlange »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.