Simultaneität, lateinisch, "Gemeinsamkeit", "Gleichzeitigkeit",

In der Bildenden Kunst anachronistische Darstellungen in Form der Wiedergabe zeitlich oder räumlich nicht übereinstimmender Ereignisse auf demselben Bild. Auch die beim * Kubismus übliche Technik, mehrere Ansichten eines Gegenstands durch facettenartige Brechungen auf eine Ebene zu projizieren, wird meist als Simultaneität bezeichnet.


« Simultaneismus

Simultanmotiv »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.