Sistrum, das, griechische Bezeichnung für eine seit dem 2. Jt. v. Chr. bekannte und in der koptischen Liturgie bis ins 20. Jh. verwendete Rassel.

Sie besteht aus einem Metallrahmen in dem metallene Stäbe oder Scheiben beweglich angebracht sind und durch Schütteln des Sistrums zum Klirren gebracht werden. Manchmal wird die katzenköpfige Göttin Bastet mit einem Sistrum dargestellt.


« Sirenen

Sisyphus »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.