Steinschloss, * Flintschloss, Batterieschloss, in Frankreich ca. 1630 entwickelter Schlossmechanismus für * Vorderlader.

Das Steinschloss löste das ältere * Radschloss ab. Beim Steinschloss-System ist ein Stück Feuerstein (Flint) im Hahn eingeklemmt, deshalb der Name Steinschloss. Nachdem der Hahn zuvor durch Zurückziehen gespannt worden ist, schlägt dieser bei Betätigung des Abzughahns mit dem Feuerstein gegen die Batterie, genauer gesagt, gegen die Schlagfläche des Pfannendeckels. Da durch den Schlag gleichzeitig der Pfannendeckel zurückgeschlagen wird, kann der dabei entstehende Funken das in der nun geöffneten Pfanne liegende * Zündkraut entzünden. Dieses entzündet seinerseits durch eine Bohrung das als Treibladung für das Geschoss im Gewehrlauf befindliche Schwarzpulver, so dass durch den dabei entstehenden Gasdruck das Geschoss aus dem Lauf getrieben wird.


« Steinsäule

Steinschneidekunst »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.