Tabakreibe, Tabakraspel, Raspel oder Reibe, mit der der früher in Blöcken gepresste Tabak für den persönlichen Bedarf zerkleinert wurde.

Tabakreiben (und auch Muskatraspeln) bestehen aus einer metallenen Reibfläche mit einem Rückenteil aus Holz oder Elfenbein. Das metallene Reibgitter löste sich im Laufe der Zeit fast immer von der Basis ab und ging verloren. Die aus Elfenbein bestehenden Rückenteile wurden wegen ihrer oft schönen Reliefschnitzerei aufbewahrt und sind heute begehrte Sammlerstücke. Sie werden für gewöhnlich auch ohne Reibgitter als Tabakreibe bezeichnet und sind gute Beispiele für die Gebrauchskunst.


« Systemic Painting

Tabakspfeifen »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.