Tachi, mittels eines * Gehänges getragenes japanisches Schwert. Zum Unterschied davon wurde das * Katana genannte Schwert von den Japanern mit der Krümmung nach oben durch den Obi (japanischer Gürtel) geschoben getragen. Der Griff des Tachi ist oft nur mit einer Rochenhaut überzogen und weist nicht die aus Seidenschnüren bestehende Griffwicklung (Tsuka-ito) des Katana auf. Das überlange (bis 2,30 m) Schwert der Japaner heißt No-tachi.


« Taburett

Tachismus »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.