Tremulierstich, Tremolierstich, Ziselierstich, Wuggelstich, bei Gegenständen aus Edelmetall an unauffälliger Stelle angebrachte Zick-zack- oder schlangenförmige Riefe, die von einer Spanabhebung für die Bestimmung des * Feingehalts stammt (* Kupellierung).


« Tremblieren

Treppengiebel »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.