Tympanon(Mz. Tympana), griechisch "Pauke", "Bogenfeld",

1) dreieckiges Giebelfeld des antiken Tempels.

2) Auch Türbogenfeld, Türlunette, das vom Entlastungsbogen umrahmte verzierte Bogenfeld über dem Türsturz romanischer und gotischer Eingänge. Möglicherweise waren Tympanon mit Reliefs oder Mosaiken bereits im Frühmittelalter in Byzanz gebräuchlich. Nachweisen lassen sich Tympana seit Ende 11. Jh. in Südfrankreich und Burgund. Die romanische und gotische Portalplastik und das Blendmaßwerk führten dann zur Blütezeit des Tympanon.

3) Bei * Astrolabien die runde Scheibe mit eingraviertem Koordinatensystem.


« Tyche

Tyndareos »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.