Umschrift, Randschrift, die das Motiv einer Münze oder Medaille umgebende, oft erläuternde Schrift.

Die Umschrift kann links- oder rechtsläufig sein. Umschriften waren bis zum 16. Jahrhundert eingraviert. Die erste Umschrift mit erhabenen Buchstaben entstand 1577 in Frankreich.


« Umrissstich

Umsponnenes Glas »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.