Voyeuse, Sitzmöbel in Form eines kleinen gepolsterten Stuhls, dessen Rückenlehne gekürzt und am Ende mit einer gepolsterten Auflage versehen wurde.

Man sitzt, das Gesicht der "Lehne" zugewendet, in Reitstellung auf dem Stuhl und legt die Unterarme bequem auf die Polsterung. Um nicht zu ermüden, kann auch der Kopf mit dem Kinn auf den übereinandergelegten Händen abgestützt werden. Die Voyeuse war besonders im * Louis-seize beliebt und diente vor allem dazu, Kartenspielern bequem und in entspannter Sitzhaltung zusehen zu können.


« Votivgabe

Voyez »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.