Wakizashi, Kurzschwert der japanischen Samurais, das immer gemeinsam mit dem Langschwert (* Katana) getragen wird.

Die Garnitur beider Schwerter wird Daisho genannt. An der Scheide des Wakizashi befindet sich meist eine Ausnehmung für ein Messer mit schmaler Klinge, das so genannte Kozuka. Mit dem japanischen Kurzschwert wurde der rituelle Selbstmord Harakiri (Seppuku) ausgeführt. Betreffend der Klingenlängen s. unter * Shaku.


« Waidblatt

Walbein »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.