Wappner, Statue eines Bewaffneten, der das Wappen des Landesherrn trägt und wie der mittelalterliche Schwertarm an die vom Souverän gewährten Privilegien der Handelsfreiheit und des Marktschutzes erinnern soll. Die Wappner lösten seit 1500 die auf dem Marktplatz oft in Verbindung mit dem Stadtbrunnen aufgestellten Plastiken in Form eines schwerttragenden Armes ab. Das Motiv des Wappners ist nicht mit den so genannten* Rolandsäulen identisch.


« Wappenzelt

Warburg Institute »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.