Weltausstellungen, seit Mitte 19. Jahrundert stattfindende internationale Ausstellungen, die der Selbstdarstellung der teilnehmenden Länder dienen.

Anfänglich wurden neben Inventionen des industriellen Fortschritts vor allem Werke der Kunst und des Kunsthandwerks präsentiert und von einer internat. Jury begutachtet und prämiiert.


« Welt, Fürst der

Weltgericht »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.