Zeremonialkamm, liturgischer Kamm, auch * Konsekrationskamm genannt, der dazu diente, das nach der Bischofsweihe (Konsekration) durch die Salbung in Unordnung geratene Haar zu kämmen.


« Zerberus

Zero »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.