Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Brautkranz, Brautkrone, Ehrenzeichen der jungfräulichen Braut.

Brautkranz oder Brautkrone wurden erst in der Hochzeitsnacht feierlich abgenommen. Der Brautkranz geht auf den Brauch bei den Germanen zurück, wonach die  unverheirateten Jungfrauen zum Ordnen des langen, offenen Haares Haarreifen oder Blütenkränze (Jungfernkränze) trugen. Die verheirateten Frauen hatten ihr Haar aufgesteckt.  Vgl. * Schapel.


« Brautkamm

Brautkrone »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.