Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Brühlsches Allerlei, Meißener Porzellandekor in Form eines flachen Reliefs von Flechtwerk, im Wechsel mit * Palmetten, Blumensträußen und barocken Muscheln.

Das Brühlsche Allerlei wurde von J. J. Kaendler, J. F. Eberlein und J. G. Ehder in Meißen für das so genannte Schwanenservice entworfen,  ein von 1737-42 für den königlich polnischen und kursächsischen Premierminister Heinrich Graf Brühl hergestelltes Prunkservice.


« Brüdergemeinde

Brünieren »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.