Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Brünieren, von franz. brunir, "bräunen",

1) durch  mehrmaliges Bestreichen mit aus Leinsamen gewonnenem Öl oder chemischen Lösungen (Natronlauge, Eisenchlorit, Eisensulfat etc.) und mehrmaliger Erhitzung durch glühende Kohlen erzielte bräunliche oder blauschwarze (Schutz-)Schicht auf Gegenständen aus unedlen Metallen, z. B. bei Waffen.

2) Alter Ausdruck der Gold- und Silberschmiede für das Glätten von Graten mit dem als Brünierstein bezeichneten * Blutstein (Hämatit).


« Brühlsches Allerlei

Brünierstein »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.