Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Abendmahlspfennige, Abendmahlszeichen, mit christlichen Symbolen versehene münzenähnliche Jetons, meist aus Blei oder Zinn.

Sie wurden vor allem von den reformierten Kirchen, z. B. den Calvinisten, verwendet und berechtigten zur Teilnahme am * Abendmahl, d. h. zur Entgegennahme der * Hostie, daher auch Kommunionsmünzen genannt.  Ausgegeben wurden sie meist in Verbindung mit der  Beichte, dem Sündenbekenntnis.


« Abendmahlskelch

Abendmahlsteller »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.