Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Dragon, der, Bezeichnung für ein kurzläufiges Gewehr mit * Radschloss-System.

Der Name dieses Gewehrtyps geht auf den an der Laufmündung ausgebildeten Drachenkopf zurück. Mit solcherart ausgeführten * Arkebusen bewaffnete berittene Truppen wurden im 16. Jh. in Frankreich Dragons genannt; davon abgeleitet die deutsche Bezeichnung "Dragoner". (Manchmal wird die Bezeichnung Dragons auch auf ein von diesen als * Feldzeichen verwendetes Drachenbanner zurückgeführt.) Ursprünglich kämpften die Dragoner zu Fuß und benutzten die Pferde nur zum raschen Standortwechsel. Sie wurden darauf gedrillt, rasch abzusitzen, die Pferde zu koppeln und sich in Schlachtordnung aufzustellen. Seit dem 17. Jh. gehörten die Dragoner dann zu den Reitertruppen.


« Drachenzähne

Drahtarbeit »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.