Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Enghalskrug, im 17./18. Jh. üblicher bauchiger Krug mit hohem, engem Hals. Krüge mit engem Hals gibt es seit alters her, doch wird mit dem Namen Enghalskrug im Allgemeinen nur die im 17. Jh. in Holland aufgekommene Gefäßform bezeichnet, die chinesischen Porzellankrüge zum Vorbild hatte. Die aus * Fayence oder * Steinzeug hergestellten Enghalskrüge haben oft einen geflochtenen Henkel und einen Zinndeckel.


« Engelszinn

Englisch verwischte Fassung »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.