Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Faustriemen, Sicherungsriemen von Hiebwaffen.

Er soll verhindern, dass dem Träger die Waffe aus der Hand geschlagen wird. Durch den Faustriemen konnte der Kavallerist den Säbel auch für kurze Zeit auch loslassen, um nach den Zügeln zu greifen etc. und musste ihn nicht jedesmal in die Scheide stecken. Die früher beim Militär in Verbindung mit dem Säbel verwendete verzierte Version des Faustriemen heißt * Portepee.


« Faustfeuerwaffen

Faustrohr »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.