Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Gaden, von althochdeutsch gadum, "Fenster",

Davon abgeleitet der Ausdruck "Gadensteigen" für den alten Volksbrauch des "Fensterlns". Heute wird das Wort Gaden vor allem in der Verbindung * Lichtgaden verwendet. Regional wird mit Gaden auch ein Haus bezeichnet, das nur aus einem Raum besteht.


« Gabriel

Gäa »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.