Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Geißfuß

1) deutsche Version einer aus Frankreich übernommenen Form von Stuhl- und Tischbeinen (französisch pied-de-biche, "Rehfuß"), die wie der Hinterlauf eines Rehs oder einer Ziege geformt sind. Der Geißfuß ersetzte Anfang 18. Jh. den im * Louis-quatorze üblichen Balusterfuß. Der englische Ausdruck für einen solchen Geißfuß ist * Cabriole(leg).

2) Werkzeug zum Herausziehen von Nägeln.

3) Winkelig geformtes Messer des Holzschnitzers.

4) Typ des * Armbrustspanners.


« Geißelung Christi

Geist, Heiliger »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.