Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Gewehrgabel, Bezeichnung für einen Holzstab, an dessen oberem Ende sich eine haken- oder gabelförmige Auflage für das Gewehr befindet (Hakenstange). Die Gewehrgabel wurde von den Arkebusieren im 16. Jh. in die Erde gesteckt und diente beim Schießen als Stütze für den Lauf des schweren Gewehrs (* Arkebuse).


« Gewandung

Geweihkronenleuchter »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.