Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Amethyst, von griech. amethystos, "dem Rausche widerstehend",

* Schmuckstein, violette Varietät des Quarzes. Der Amethyst galt von der Antike bis zum Mittelalter als Mittel gegen Gift und gegen die Trunkenheit. Da der Stein die Farbe des "bescheidenen" Veilchens hat, stellt er in der christlichen Symbolsprache ein Sinnbild der Demut dar und wurde bereits im Mittelalter in Bischofsringen gefasst.


« Amerikanisches Doublé

Amikt »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.