Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Amphore, von griech. amphiphoreus, "Doppelträger", hoher, zweihenkeliger, von Griechen und Römern verwendeter Gefäßtyp für Wein, Öl und dgl., mit oder ohne Standfuß. Die Henkel wurden zumeist vertikal an der Gefäßschulter angesetzt. Es gibt aber auch Ausführungen, bei denen sie horizontal liegend an der Gefäßmitte angebracht sind.


« Amphitypie

Ampulle »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.