Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Anchises, König der Dardaner (diese werden auf den als Stammvater der Könige von Troja geltenden Dardanos zurückgeführt).

Anchises war ein Liebhaber * Aphrodites, die ihm den Sohn * Äneas gebar, aber verbot, ihre Identität preiszugeben. Nachdem sich Anchises in trunkenem Zustand ihrer Liebe gerühmt hatte, schleuderte * Zeus (laut Homer der Vater Aphrodites) einen seiner Blitze auf Anchises. Aphrodite lenkte den Strahl mit Hilfe ihres Gürtels in den Boden ab. Nicht verhindern aber konnte sie, dass der Blitz die Beine des Geliebten lähmte. Anchises Sohn Äneas, der einzige überlebende Held der Trojaner, soll den Vater auf dem Rücken aus dem brennenden Troja getragen haben. In der Bildenden Kunst gibt es zahlreiche Darstellungen dieses Motivs. Oft wird auch * Askanius, der kleine Sohn des Helden Äneas, daneben gehend wiedergegeben.


« Anch

Ancien régime »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.