Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Karneol, lateinisch-italienisch, von lateinisch carnalis, "fleischlich",

Bezeichnung für die orange-, braun- bis blutrote (fleischfarbene) Abart des * Chalzedons. Besonders die orangerote Farbvarietät diente seit alters her als Material für * Gemmen und * Kameen, in Mesopotamien und Ägypten auch für Einlagen, etwa bei Elfenbeinreliefs. Heute kommen bisweilen mit Eisennitratlösungen gefärbte * Achate als Karneol-Imitationen in den Handel.


« Karnat

Karneolglas »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.