Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Kelchkrater, altgriechisches Gefäß zum Mischen von Wein und Wasser.

Im Unterschied zu dem bauchigen * Glockenkrater mit weiter Öffnung ist der Kelchkrater schlank und hoch. Die Handgriffe sind nicht, wie beim Glockenkrater, waagrecht an der Gefäßschulter angesetzt, sondern senkrecht. Aufgrund der den Kelchkrater überragenden Griffstücke wird zwischen * Volutenkrateren und * Stangenhenkelkrateren unterschieden.


« Kelch

Kelchlöffel »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.