Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Papiermesser, messerförmiger Gegenstand zum Schneiden von Papier.

Im Gegensatz zum * Brieföffner ist die Klinge des Papiermessers vorne abgerundet. Papiermesser dienten u. a. zum Aufschneiden von Buchseiten. Früher wurden Bücher oft in der Form ausgeliefert, dass acht Blätter umfassende bedruckte Bogen gefaltet und gebunden waren. Um die Innenseiten lesen zu können, musste der Käufer die Bogen erst aufschneiden.


« Papiermaché

Papiers collés »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.