Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Scheibendolch, im 15. Jh. üblicher Dolch, der zwischen Klinge und Handgriff sowie am Griffende mit scheibenförmigen Eisen versehen ist, um die Hand vor gegnerischen Klingen zu schützen.


« Schedula diversarum artium

Scheibenfibel »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.