Zurück A-Z Begriffssuche Home

BeyArs Kunstlexikon

Suche

Cancel Search
Simultaneität, lateinisch, "Gemeinsamkeit", "Gleichzeitigkeit",

In der Bildenden Kunst anachronistische Darstellungen in Form der Wiedergabe zeitlich oder räumlich nicht übereinstimmender Ereignisse auf demselben Bild. Auch die beim * Kubismus übliche Technik, mehrere Ansichten eines Gegenstands durch facettenartige Brechungen auf eine Ebene zu projizieren, wird meist als Simultaneität bezeichnet.


« Simultaneismus

Simultanmotiv »


Desktop-Version öffnen mit Volltextsuche über rund 350.000 Worte.